Drucken

Geräucherter Schweinshuftbraten mit Honig Glasur

Saftiger und würziger Schweinshuftbraten, über Nacht in Salzlake eingelegt und für mehrere Stunden bei 120 Grad geräuchert.

Gericht Hauptgericht
Vorbereitungszeit 20 Minuten
Zubereitungszeit 3 Stunden
Arbeitszeit 3 Stunden 20 Minuten
Portionen 4 Personen

Zutaten

Salzlake

  • 2 Liter Wasser Kalt
  • 68 Gramm Salz ca. 34 Gramm pro Liter
  • 68 Gramm Zucker
  • 4 Zehen Knoblauch Fein geschnitten
  • 1 TL Pfeffer Gemahlen
  • 1 TL Fenchelsamen Zerstossen
  • 1 Lorbeerblatt
  • 1 TL Oregano Getrocknet
  • 1 TL Majoran Getrocknet

Honig Glasur

  • 5 EL Honig
  • 1 DL Olivenöl
  • 1 DL Aceto Balsamico dunkel
  • 4 Zehen Knoblauch zerdrückt

Grillieren

  • Reichlich Schwarzer Pfeffer
  • Reichlich Salz
  • 2 EL Senf
  • 1 Handvoll Räucherholz Buche, Hickory, Mesquite

Anleitungen

Salzlake herstellen

  1. Sämtliche Zutaten für die Salzlake in eine Schüssel geben (Glas, Kunststoff oder Edelstahl) und solange rühren bis sich Salz und Zucker aufgelöst haben.

  2. Das Fleisch in die Salzlake geben und über Nacht im Kühlschrank pökeln. Der Braten muss komplett mit der Salzlake bedeckt sein.

Honig Glasur

  1. Alle Zutaten in einen kleinen Topf geben und ein wenig einköcheln lassen. Nach Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Schweinshuft grillieren

  1. Grill auf 120 - 140 Grad indirekte Hitze einregeln.

  2. Schweinshuft rundherum mit Senf einreiben und ausgiebig salzen und pfeffern.

  3. Räucherchips auf die Glut geben. Sobald Rauch aufsteigt das Fleisch auf den Grillrost legen und den Deckel schliessen.

  4. Nach 1 - 2 Stunden ist eine Kerntemperatur von 60 Grad erreicht. Nun das Fleisch alle 30 Minuten mit der Honig Glasur einpinseln. Diesen Vorgang wiederholen bis eine Kerntemperatur von 75 - 80 Grad erreicht wurde.