≡ Menu

West Tennessee Dry Ribs

West Tennessee Dry Ribs

Saftige West Tennessee Dry Ribs vom Grill. Dieses Rezept für Dry Ribs gelingt immer. Saftige, bissfeste und super zarte Spareribs, nur mit Rauch und Salz gewürzt und vor dem servieren mit einem süss-scharfen Seasoning verfeinert.

West Tennessee Dry Ribs Rezept

Ausstattung: Grill für indirektes grillieren (Kugelgrill, Green Egg, Gasgrill, Smoker, Watersmoker, UDS).

Zutaten für Dry Ribs

  • Spareribs
  • Salz
  • Apfelsaft
  • Apfelessig
  • Falls kein Smoker verwendet wird, Räucherchips nach Geschmack (Hickory, Buche, Apfel)

Zutaten für das Seasoning

  • Paprika Edelsüss
  • Brauner Zucker
  • Pfeffer
  • Salz
  • Knoblauchgranulat
  • Zwiebelgranulat
  • Getrockneter Oregano
  • Getrockneter Thymian
  • Getrockneter Majoran

Dry Ribs grillen

Den Smoker oder den Grill auf 110 – 120 Grad einregeln. Die dünne Haut auf der Knochenseite der Spareribs entfernen, das Fleisch ca. 30 Minuten vor dem grillieren salzen damit der Rauch besser in das Fleisch eindringen kann.
Räucherchips auf die Glut geben. Sobald Rauch aufsteigt die Spareribs mit den Knochen nach unten auf den Grillrost legen. Für die nächsten 2 Stunden dafür sorgen dass immer ein wenig Rauch aufsteigt.
In der Zwischenzeit 1 dl Apfelessig und 1 dl Apfelsaft für die Mop Sauce mischen.
Nach 2 Stunden bei konstant 120 Grad, die Mop Sauce mit einer Sprühflasche oder mittels Pinsel auf die Spareribs auftragen. Diesen Vorgang für die nächsten 2 – 3 Stunden alle 30 – 60 Minuten wiederholen.
Die Zutaten für das Seasoning nach Geschmack mischen.
Die Ribs sind gar wenn sich das Fleisch seitlich ca 0,5 cm von den Knochen zurückzieht. Oder wenn sich die Knochen im Fleisch drehen lassen.
Die Spareribs vor dem servieren noch einmal mit der Mop Sauce befeuchten und mit dem Seasoning bestreuen.

Dry Ribs sind nicht trocken! Saftige und super zarte Spareribs mit Biss

Dry Ribs

Dry Ribs haben deutlich mehr Biss als die in Folien gedünsteten 5-2-1 Ribs.

Der pure Fleischgeschmack, dazu das Aroma der verwendeten Hölzer, und obendrauf ein Schuss schärfe durch das Seasoning. Das ganze serviert mit Pommes Frites und nach Bedarf mit einer passenden Barbecue Sauce. Ein Traum!

Was hältst Du von unserem Rezept für Dry Ribs?

Hast Du das Rezept schon nach gegrillt? Wie hat es geschmeckt? Kommentare, neue Rezept Ideen und Verbesserungsvorschläge sind immer willkommen. Kommentar ausfüllen und deinen Senf dazu geben.

Über den Autor: Grilliert bei jedem Wetter, egal ob Sommer oder Winter. Fühlt sich von den Nachbarn beobachtet, besonders wenn bei eisigen minus Temperaturen und dichtem Schneegestöber die Glut kontrolliert werden muss.

{ 0 Kommentare… add one }

Kommentar hinterlassen